Warum liebe ich Baltrum?

Hier gehören allgemeine Diskussionen rund um Baltrum und Baltrum-Online rein.
Heinz Naujok
Vielschreiber
Beiträge: 143
Registriert: 09.08.2011, 13:35
Wohnort: Papenburg

Warum liebe ich Baltrum?

Beitragvon Heinz Naujok » 23.10.2011, 14:33

Nach allem Genörgel über Baltrum-Card, Kurbeitrag usw., an denen ich mich auch beteiligt habe, ist mir der Gedanke gekommen, dass ich ein typischer Deutscher bin, der immer nur nörgelt über Unzulänglichkeiten und dabei die schönen Dinge nicht sieht!

Seit fast einem Jahrzehnt komme ich mit meiner Frau auf diese Insel - so schlecht kann sie also nicht sein!

Also: ich liebe die Ruhe, die Abgeschiedenheit und die Entfernung zur Hektik des Alltages. Ich freue mich auf die Gespräche mit den Vermietern, den Angestellten und den übrigen Gästen. Ich finde es toll, dass es noch Urlaubsorte gibt, welche noch nicht so 100%tig durchorganisiert sind.
Da wir oft vor oder nach der Saison kommen, liebe ich den fast menschenleeren Strand, die Spaziergänge am Westkopf (dort kann ich auch Wind und Wolken geniessen) und die vollkommene Ruhe im Dünengebiet beim Ostdorf!

Kurzum: ich ärgere mich jedes Jahr, wenn ich mich in meinem Garten blutige Hände bei den Rosen hole, aber ich liebe ihre betörende Schönheit!

Bis zum nächsten Mal Dornröschen,
und wenn ich dann wieder meckere - ich brauchs halt!

Jack
:roll:
Heinz Naujok
Vielschreiber
Beiträge: 143
Registriert: 09.08.2011, 13:35
Wohnort: Papenburg

Re: Warum liebe ich Baltrum?

Beitragvon Heinz Naujok » 23.10.2011, 14:37

ich habe es auch gesehen: es muss heißen "wenn ich mir blutige Hände hole" - ich werde daran arbeiten!
Benutzeravatar
urbo
Vielschreiber
Beiträge: 324
Registriert: 15.07.2007, 17:13
Wohnort: Essen

Re: Warum liebe ich Baltrum?

Beitragvon urbo » 23.10.2011, 18:19

Wenn wir in Neßmersiel den Wagen abgegeben haben, beginnt der Urlaub. Immer in der Zeit zwischen Nov.-Jan. . Nur in dieser Zeit stellt sich das Gefühl ein, "eine Insel nur für uns Zwei".
Das Wissen, nicht mal eben um die Ecke einen Supermarkt oder die Autobahn usw. zu finden hat was besonderes. Speziell der Spaziergang auf Baltrum vermittelt das schöne Gefühl, schon nach kurzer Zeit am Ende der (Insel ) Welt zu sein.
Könnte mir gut vorstellen, auf so einem Flecken ständig zu wohnen. Ob man allerdings als " Ausländer" ohne weiteres gut aufgenommen wird, ist die Frage.
Bin mit 21 Jahren beruflich in ein 1000 Einwohner (2000 Kühe) Dorf im Allgäu gezogen und da war es schon für einen Großstadtmenschen befremdlich, das fast jeder Name und Herkunft kannte. Aber es war eine super Zeit, bin halt in alle örtlichen Vereine gegangen und habe mich aktiv beteiligt.
Ich finde es schön, das im Winter fast nur beide Lebensmittelläden auf haben und dieses noch zeitlich recht beschränkt.
Manchmal kann man sogar mit dem Rad am Strand entlang fahren und unterwegs Wind und Ruhe genießen.
Ach, Baltrum ist einfach schön.
Benutzeravatar
Pitti vom Dorf
Vielschreiber
Beiträge: 534
Registriert: 03.07.2007, 18:53
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Warum liebe ich Baltrum?

Beitragvon Pitti vom Dorf » 23.10.2011, 18:28

Wir können deinen letzten Satz nur unterstreichen
Grüsse vom grossen Dorf am Rhein

Pitti

Mit Betahlen woost datt meeste Geld los!
Derry
regelmäßiger User
Beiträge: 58
Registriert: 04.07.2007, 14:01

Re: Warum liebe ich Baltrum?

Beitragvon Derry » 23.10.2011, 19:37

@Urbo, da hast mir aber auch so richtig aus der Seele gesprochen.Und wenn Du Dich noch erinnerst, kann man zumindest noch an der Pinwand eines Supermarktes miteinander kommunizieren.Hatte ja damals nicht geklappt, aber es gibt ja noch viele November , bloß dieses Jahr leider nicht.Ich wünsche Dir einen schönen Winter auf unserer Insel - liebe Grüsse Derry
Benutzeravatar
hippocampus
Vielschreiber
Beiträge: 305
Registriert: 27.11.2010, 11:45
Wohnort: N 53.280071° O 007.760773°
Kontaktdaten:

Re: Warum liebe ich Baltrum?

Beitragvon hippocampus » 23.10.2011, 20:46

Aus genau deeen Gründen sind wir schon das 2. Mal in diesem Jahr auf DER INSEL...
NUR NOCH 74 KM BIS BALTRUM!

Baltrum im Juni 2016 http://jalbum.net/a/1731587 <<<

Baltrum im Oktober 2010 - http://jalbum.net/a/1186530
Baltrum georeferenziert - http://jalbum.net/a/1451698
Mr.Meadow
Vielschreiber
Beiträge: 264
Registriert: 29.07.2007, 12:04

Re: Warum liebe ich Baltrum?

Beitragvon Mr.Meadow » 24.10.2011, 14:46

Hallo,
ja ich natürlich auch all das...

Und außerdem noch (ich schrieb es schon mal an anderer Stelle) weil:

- Baltrum immer auch so etwas wie eine Zeitreise ist für mich. Seit meinem ersten Lebensjahr bin ich jedes Jahr auf Baltrum habe jeden Sommer und viele Winter da verbracht und viel erlebt und erlitten. So manchen Pubertäts-Zorn in den Wind geschrien und so manche Liebeskummer-Träne im Dünenmeer fallen lassen.

Solche Spaziergänge helfen mir noch heute und zusätzlich ist es dann irgendwie so, als laufe ich nicht alleine meinen traditionellen Rundweg. Neben mir laufen dann noch der 6-jährige, der 14-jährige und der 22-jährige Mr.Meadow, ich bin dann irgendwie wieder näher an mir selbst und meiner Geschichte.

Und manchmal läuft auch mein Papa mit, der vor Baltrum seebestattet wurde.
Benutzeravatar
mame
Vielschreiber
Beiträge: 808
Registriert: 18.08.2007, 08:51

Re: Warum liebe ich Baltrum?

Beitragvon mame » 30.10.2011, 06:53

Hey
ja, wie woanders schon erwähnt, ich könnte hier Romane schreiben, schließlich bin ich vor 22 Jahre hier gestrandet und habe es eigentlich nie bereut.
Aber ich schreibe nur von gestern abend, vom nach Hauseweg, vom Ostdorf ins Westdorf so um 19:30. Der Abend war mal ausgesprochen milde und der Wind hatte sich gelegt. Der Mond, ja, - der Mond - , nur eine gannz dünne Sichel, der stand ganz niedrig über dem Festland, als ich durch die Deichschart fuhr. Der Spielteich lag still und starr und es spiegelte sich der klare Nachthimmel. Die Lichter vom Westdorf, ein erster Stern, oder war´s die Venus, keine Ahnung, leuchtete am Himmel. Froh, die Arbeit hinter mir zu haben, total zufrieden, ja, unendlich zufrieden mit dem Hier und Jetzt und - ja, - verdammt dankbar dafür, dass ich hier gerade langradeln darf! Ja, dafür liebe ich Baltrum sehr!
mame
Benutzeravatar
hippocampus
Vielschreiber
Beiträge: 305
Registriert: 27.11.2010, 11:45
Wohnort: N 53.280071° O 007.760773°
Kontaktdaten:

Re: Warum liebe ich Baltrum?

Beitragvon hippocampus » 30.10.2011, 08:00

oh mame, was bist du doch für ein gemeiner Kerl :wink: ... du weisst doch genau, dass zumindest ich aus genau diesem Grund (und anderen natürlich) so gerne Auf DER INSEL bin. Du machst einem die Abwesenheit nicht gerade leicht... Aber dann stürze ich mich mal auf das Sortieren und Zusammenstellen der Fotos für das Album vom Inselaufenthalt und entspann mich dabei wieder...
NUR NOCH 74 KM BIS BALTRUM!

Baltrum im Juni 2016 http://jalbum.net/a/1731587 <<<

Baltrum im Oktober 2010 - http://jalbum.net/a/1186530
Baltrum georeferenziert - http://jalbum.net/a/1451698
Koestritzer
Vielschreiber
Beiträge: 377
Registriert: 03.07.2007, 21:52
Wohnort: Kirchhellen (bei Bottrop) direkt an der A31 2Std.30Min. bis Neßmersiel-Hafenrestaurant
Kontaktdaten:

Re: Warum liebe ich Baltrum?

Beitragvon Koestritzer » 30.10.2011, 10:50

....weil
    es keine Hochhäuser / Bettenburgen gibt
    es keinen Autoverkehr gibt
    es unser 2. zu Hause ist
    es auf eine besonders schöne Art ganz anders ist
    ich gerne in Ruhe einfach nur aufs Meer gucke, Welle für Welle
    weil wir durch und auf Baltrum ganz ganz viele sehr nette und liebe Leute getroffen und neue Freundschaften gefunden haben
    weil schon ein paar Stunden Aufenthalt mir die Gelassenheit geben, einige Dinge im täglichen Leben zu relativieren und nicht zu eng zu sehen
....und und und...und
weil
Baltrum ist einfach nur Lebensfreude pur !

(Dieser Kommentar hat kein Anspruch auf Vollständigkeit :-) )
Baltrum ist doch einfach nur... Lebensfreude pur !!!
Koestritzer
Vielschreiber
Beiträge: 377
Registriert: 03.07.2007, 21:52
Wohnort: Kirchhellen (bei Bottrop) direkt an der A31 2Std.30Min. bis Neßmersiel-Hafenrestaurant
Kontaktdaten:

Re: Warum liebe ich Baltrum?

Beitragvon Koestritzer » 30.10.2011, 11:03

was noch ganz ganz wichtig ist:
Wir hatten auf Baltrum einen der schönsten Tage in unserem Leben (Silberhochzeitsfeier) und das lag unter anderem auch an Baltrum, so wie die Insel nun mal ist incl. einigen Insulanern.
Ich glaube fest, nirgendwo anders hätte der Tag selbst und die Tage drumherum so schön sein können.
Baltrum ist doch einfach nur... Lebensfreude pur !!!
Theo
regelmäßiger User
Beiträge: 57
Registriert: 17.03.2010, 21:38
Wohnort: Delmenhorst
Kontaktdaten:

Re: Warum liebe ich Baltrum?

Beitragvon Theo » 30.10.2011, 12:03

Hallo zusammen,

nachdem ich das erste Mal vor 45 Jahren auf der Insel war, hat mir dort irgendetwas einen Magneten eingepflanzt, der mich jedes Jahr zurück nach Baltrum zieht. Dieser Magnet ist bis heute sehr aktiv. Deshalb haben meine Frau und ich auch entschieden, auf Baltrum zu heiraten. Und das haben wir in diesem Jahr im Mai auch gemacht. ich kann es mir nicht vorstellen, nicht nach Baltrum fahren zu können und ich will es auch garnicht.

Offensichtlich macht soviel Enthusiasmus für die kleine Insel auch andere neugierig: Im September 2012 möchten meine SPD-OV-Vorstandsgenossen und Mitglieder unseres Schützenvereins mit mir für eine Woche auf die Insel kommen, um eine für sie unbekannte Welt zu erkunden. Es macht mich stolz, daß die Franken sich für meine Heimatregion interessieren.

Theo
Tine
Vielschreiber
Beiträge: 162
Registriert: 01.09.2011, 17:31
Wohnort: Zu weit südlich!

Re: Warum liebe ich Baltrum?

Beitragvon Tine » 30.10.2011, 23:59

Warum ich Baltrum so liebe?

Vordergründig:
- die Insel ist eine meiner frühesten und schönsten Kindheitserinnerungen, und daran hängt man natürlich!
- die rauhe Schönheit gerade bei 'schlechem' Wetter: mit Sturm, Brandung, kreischenden Vögeln und dem immer präsenten Wind...
- der Geruch nach Heckenrosen, der einen vom Frühling bis in den Herbst begleitet etc....

Hintergründig:
Die Tatsache, daß es nicht nur keine Autos, sondern auch keine aggressive Werbung, keinen andauernden Konsumterror und keine ständigen Verfügbarkeiten gibt!

Hier habe ich ständigen Verkehrslärm. Vor meinem Fenster befinden sich nach aktueller Zählung 21 Werbeplakate, -banner und Leuchtreklamen. Draußen wird es nie wirklich dunkel, die Geschäfte haben zwischen 8 und 22 Uhr durchgehend geöffnet... Dabei wohne ich nicht mal in der Innenstadt, sondern in einer vergleichsweise ruhigen Gegend!

Das setzt mich auf subtile Art unter Zugzwang - und dieses Gefühl mag ich nicht. Es gibt einen Rhythmus in der Natur, den ich gerne einhalten würde.

Und das kann ich auf Baltrum nicht nur, das muß ich sogar :-). Denn ich bin weit weg von allem; außer Reichweite - die Fähre muß sich eben an die Gezeiten halten, mein Handy hat keinen ständigen optimalen Empfang und ich renne auch nicht andauernd ins Sindbad, um meine Emails abzurufen. Wenn ich nach Baltrum fahre, falle ich quasi vom Rand der Welt. Dann kann mich eben keiner mehr mit ach-so-wichtigen Nebensächlichkeiten belästigen! :D

Ich muß mich auch selber an einen Rhythmus halten. Was ich ganz besonders liebe: die meisten Geschäfte haben mittags zu, und die Gastronomie hat meistens auch begrenzte Öffnungszeiten. Das zwingt mich dazu, meinen Tag zu strukturieren und auch mal Zeit zu Essen und Ruhen einzubauen. Von wegen 'essen kann ich auch später noch' oder 'einkaufen geht auch heute nacht'! Nix da mit Hektik - gegessen wird pünktlich, und danach wird die Mittagsruhe eingehalten. Das tut ja so unglaublich gut! :D
Benutzeravatar
saemmel
Vielschreiber
Beiträge: 210
Registriert: 03.10.2007, 12:49
Wohnort: Leverkusen

Re: Warum liebe ich Baltrum?

Beitragvon saemmel » 31.10.2011, 14:56

@Tine,
Du hast mir aus der Seele gesprochen. Danke.
Baltrum - der schönste Sandhaufen der Welt
ulrichblanke
regelmäßiger User
Beiträge: 35
Registriert: 01.12.2008, 14:16
Wohnort: Puchheim (bei München)

Re: Warum liebe ich Baltrum?

Beitragvon ulrichblanke » 09.12.2011, 14:44

Warum liebe ich Baltrum?

Weil Dornröschen im Winter schläft und im Sommer auch nur in den "halbwach-Modus" wechselt :wink:

@tine: du hast es genau getroffen :wink: Danke !
Benutzeravatar
seesternchen
regelmäßiger User
Beiträge: 29
Registriert: 03.09.2009, 08:05
Wohnort: NRW

Re: Warum liebe ich Baltrum?

Beitragvon seesternchen » 10.12.2011, 00:12

Meer, Sand, Strand, Ruhe, Natur, frische Luft, Bullerbü-feeling für die Kinder, keine Autos, usw. einfach chillen 8) nette Leute, die man immer wieder trifft, kein Stress, keine Hektik, die Liste könnte endlos verlängert werden.
Aber ich denke, bei uns hat es einfach "summ" gemacht, als wir zum ersten Mal hier hingefahren sind.
:D :) :D 8) :D
Jedes Jahr ein BaltrAum!
Benutzeravatar
Naturhotel Baltrum
regelmäßiger User
Beiträge: 20
Registriert: 23.08.2007, 20:32
Wohnort: Baltrum
Kontaktdaten:

Re: Warum liebe ich Baltrum?

Beitragvon Naturhotel Baltrum » 11.12.2011, 21:47

Eine wunderschöne Rübrik Danke! Mehr davon.
Aus den oben genannten Gründen bin ich auch hier. Keine Autos, keine Werbeplakate, keine Hochhäuser, keine Einkaufszentren, keine Einkaufsketten etc.
Es hat einfach summm gemacht und passte.
Ich habe Baltrun vor 4,5 Jahren zum ersten mal besucht und alle Wettermöglichkeiten in einer Woche erlebt. Es war zu Pfingsten 2007. Darauf hin beschlossen wir nach Baltrum zu gehen. Es ist für mich immer noch ein Traum hier leben und arbeiten zu dürfen.
Manchmal muss ich mich noch kneifen und kann es gar nicht glauben.
Ich wünsche jedem, dass er seins findet. Ist ein saugeiles Gefühl, kann ich nur sagen.
Es war und ist immer noch sehr sehr viel Arbeit aber bereut habe ich es nicht und würde es auch wieder tun. Wir sind hier im Ostdorf auch besonders gut empfangen worden.
Das war wunderbar. Die Nachbarn halten zusammen und helfen, wenn nötig.
Wir haben super tolle Gäste, die das was wir tun auch wertschätzen und uns damit diesen Traum auch ermöglichen und weiter träumen lassen. Danke dafür an alle unsere Gäste!

Jetzt kann ich auch langsam zur Ruhe kommen und alles die Insel und auch die Menschen die hier leben genießen. Man wird, wenn man es möchte auch in Ruhe gelassen. Möglichkeiten sich einzubringen gibt es aber genug. Feuerwehr, Sportverein KSV, Seenotrettung Theatergruppe, Kirche etc. Ich habe hier zum ersten mal in meinem Leben geboßelt.
Hier ist nun mein Zuhause und wird meine Basis bleiben, solange es die Natur noch wünscht.
Jedes mal, wenn ich nach Deutschland fahre, wegen bestimmten Terminen etc. bin ich wieder froh, wenn ich auf dem Schiff bin und ab dem Moment, wenn die Fähre ablegt geht es mir wieder gut.
Der Konsum wird deutlich weniger und eine alte Hose wird auch mal repariert.
Wir fahren Fahrrad ( E bike ) ist das Maximum, möchte ich aber auch nicht missen oder gehen zu Fuß durch die Dünen. Einfach wunderbar.
Das einzige was ich nächstes Jahr meinen Kinder zeigen möchte ist Karneval in Kölle.
Aber dann ist auch wieder gut mit Köln.

Grüße aus dem Ostdorf von einem Zugezogenen
der Köln verließ
Tine
Vielschreiber
Beiträge: 162
Registriert: 01.09.2011, 17:31
Wohnort: Zu weit südlich!

Re: Warum liebe ich Baltrum?

Beitragvon Tine » 06.03.2012, 22:05

Noch ein Grund, warum ich Baltrum liebe: kein anderer Ort läßt mich so lange vor Urlaubsbeginn schon vor lauter Vorfreude hüpfen... :mrgreen:
huulbessen
regelmäßiger User
Beiträge: 24
Registriert: 02.07.2008, 08:35
Wohnort: Baltrum

Re: Warum liebe ich Baltrum?

Beitragvon huulbessen » 08.03.2012, 13:20

Zitat Prof. Peter Zylmann: " Baltrum spricht zu dem flüchtigen Besucher nur mit leiser Stimme, es wirbt nicht um ihn. Wer es kennen und lieben lernen will, der muß es suchen und ihm diese Liebe entgegentragen; dann erschließt es sich in seiener Schönheit willig."
(aus "Baltrum",Soltau Verlag,1936)
Theo
regelmäßiger User
Beiträge: 57
Registriert: 17.03.2010, 21:38
Wohnort: Delmenhorst
Kontaktdaten:

Re: Warum liebe ich Baltrum?

Beitragvon Theo » 03.10.2012, 20:29

Hallo Baltrum-Freunde,
ich bin, wie im Oktober 2011 angekündigt, mit 27 Personen aus Franken Anfang September für 5 Tage auf der Insel gewesen. (Siehe nach bei Aktuell:Baltrum 2012 - Die SPD im hohen Norden)
Und 14 Personen haben angekündigt, wiederkommen zu wollen. Das hätte ich vor der Tour nicht erwartet.
Aber Baltrum ist eben einzigartig und die Gefahr, es zu lieben, ist eben immer gegenwärtig. Mir geht es so seit über 40 Jahren!
Liebe Grüße auf die Insel schickt Theo.

Zurück zu „Rund um Baltrum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 16 Gäste