...

Hier gehören allgemeine Diskussionen rund um Baltrum und Baltrum-Online rein.
Haihappen
regelmäßiger User
Beiträge: 11
Registriert: 05.11.2009, 19:04

...

Beitragvon Haihappen » 15.11.2009, 02:37

...
Zuletzt geändert von Haihappen am 17.11.2009, 17:44, insgesamt 1-mal geändert.
baltrum123

"mit der Tür ins Haus fallen"...

Beitragvon baltrum123 » 15.11.2009, 13:54

Jetzt kennen wir doch den Grund des Anmeldens und des sodann gleich flotten Schreibens zu jedweder Thematik...

So etwas nennt man wohl "mit der Tür ins Haus fallen"...
Haihappen
regelmäßiger User
Beiträge: 11
Registriert: 05.11.2009, 19:04

Re: "mit der Tür ins Haus fallen"...

Beitragvon Haihappen » 15.11.2009, 17:35

...
Zuletzt geändert von Haihappen am 17.11.2009, 17:45, insgesamt 1-mal geändert.
baltrum123

getroffene Hunde bellen...

Beitragvon baltrum123 » 15.11.2009, 19:54

Wenn ich die sprachlich und hinsichtlich des Gebrauchs von Satzzeichen höchst bemerkenwerte Antwort lese, bestätigt sich ganz offensichtlich das Sprichwort des Bellens getroffenerer Hunde auf ganz entlarvende Art und Weise...

Mit der Art und Weise ist man hier auf Baltrum ganz schnell bekannt und wird auch dementsprechend geliebt...
KiteRocker

hey ja

Beitragvon KiteRocker » 16.11.2009, 20:07

...das ist geile Mucke was ihr da macht. Ein Gig auf Baltrum wäre voll cool, aber nix danach 80th, ne ne, bleibt mal schön in diesem Jahrzehnt XD

Hey hey, werdet mal wach auf eurem Sandhaufen, wir schreiben das Jahr 2009, nicht 1909!


Da ja hir soo vil Wärt auf doitsches Doitsch gelegt wird:

Wär Rächtschaibfehla finded, darff se behaltn <3

Yeah KiteRocker
KiteRocker

@ Baltrum123

Beitragvon KiteRocker » 16.11.2009, 21:30

Hab da noch etwas vergessen, Baltrum123.
Ich war gegen Ende Oktober auf Baltrum, und es war voll interessant, wie ihr über die Gäste redet, wenn sie denn erst einmal alle abgereist sind.

Besser ihr vergessst mal nicht, wovon ihr da alle lebt?
Solch eine Art der Arroganz kann auch sehr schnell nach hinten losgehen, sei dir sicher. Und Sand kann man nicht essen.... ;)

hey ripp the sea
Zuletzt geändert von KiteRocker am 17.11.2009, 11:03, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Moorgeist
Vielschreiber
Beiträge: 339
Registriert: 04.07.2007, 22:55
Wohnort: München

Re: "mit der Tür ins Haus fallen"...

Beitragvon Moorgeist » 16.11.2009, 22:41

baltrum123 hat geschrieben:Jetzt kennen wir doch den Grund des Anmeldens und des sodann gleich flotten Schreibens zu jedweder Thematik...

So etwas nennt man wohl "mit der Tür ins Haus fallen"...


Ähem ...
Selbst die Richtigkeit dieser Vermutung unterstellt - was wäre da nun so schlimm daran? Hier werben ja auch andere ganz offen für ihre Veranstaltungen.
Und ob sich hier wirklich jemand anmeldet um durch einen Auftritt auf Baltrum eine Weltkarriere zu starten - oder aber denkt, dass "mal was anderes" für die Insel auch ganz nett wäre ... ich weiß es net, ist mir auch egal, solange die Musik gut ist. 8)

Jedoch @KiteRocker:
Das kann man ja auch etwas weniger heftig ausdrücken ... und irgendwie hab ich da auch einen Begriff aus dem Forum meiner Lieblingssite im Hinterkopf: Sockenpuppe ??? Aber eben auch nur eine Vermutung .....
Servus aus München

Ralf
KiteRocker

@ Ralf

Beitragvon KiteRocker » 16.11.2009, 23:10

Hi hi Ralf, ich musste erst mal nachkucken, was Sockenpuppe überhaupt meint. Lt. Wicki ist das u.a. auch eine Bezeichnung für 'fakeProfil', genau, für 2. und 3. Profile eines gleichen users in einem Forum zB.

Ne, sry, damit kann ich net dienen, und ein Admin kann das auch anhand der Ip's sehen. Bin neu hier, allerdings nicht neu auf der Insel. War auf Baltrum etwa 20 mal, solange ich zurück denken kann, schleiften mich meine Ellis hierher :)

So, und meine Meinung ist halt, dass Baltrum wesentlich mehr tun muss, um auch für Kids und Jugendliche (bin selbst 17) attraktiver zu werden. Der Kitecup ist ein guter Anfang dafür (LG an Nils^^), aber auch coole Parties u. Events mit 'unserer' Mucke sollten dazu gehören. All das im angemessenen Rahmen, schon klar, Rock am Ring oder Nature One muss man auf Baltrum sicher nicht toppen, aber Leute - ein bisschen mehr vielleicht, ein wenig Mut zu Neuem - das würde der Insel sehr gut stehen und ihr auch meine Generation sichern. Das tut dem Ambiente der Insel keinen Abbruch, denn auch auch ich/wir wissen die Langsamkeit Baltrums zu schätzen. Chill out from school, all dem Stress... Aber! Es lebe die Vielfalt, die Gegensätze, erst all das macht Leben spannend und lebenswert - und damit auch diese Insel.

Bis damals
Niclas
baltrum123

Beitragvon baltrum123 » 17.11.2009, 11:46

Kiterocker schrieb:

"Hey hey, werdet mal wach auf eurem Sandhaufen, wir schreiben das Jahr 2009, nicht 1909! "


Mir persönlich ist 1909 lieber, also besser nicht aufwachen!

Da waren die Menschen wenigstens noch in der Lage, sich in ihrer Muttersprache auszudrücken.
Das ist bei Personen, die das Aufwachen fordern, offensichtlich nicht einmal mehr ansatzweise der Fall.

Glücklicherweise zieht Baltrum überwiegend ein anderes Publikum an. Und das soll besser auch so bleiben.
KiteRocker

Beitragvon KiteRocker » 17.11.2009, 12:24

@ 'Ballatrum123'

Ja geh unter mit samt deinem Deutschfimmel, ewig gestrige haben es nicht anders verdient, und besser schon in 1909 - Richtig!
Benutzeravatar
Sandkorn
Vielschreiber
Beiträge: 106
Registriert: 05.07.2007, 18:31
Wohnort: Baltrum

Beitragvon Sandkorn » 17.11.2009, 13:00

Da macht aber einer die Klappe ganz schön weit auf!
Zwar hast Du, KiteRocker, mit deinen Argumenten teilweise recht aber man kann sich dich doch, gerade in solch öffentlichen Foren, etwas "gewählter" ausdrücken! :lol:
KiteRocker

Beitragvon KiteRocker » 17.11.2009, 13:11

...noch jemand von der Sorte. Habt ihr da ein Nest voller Deutschfanatiker? Kuckt mal über den Dünenrand hinaus in die Welt, vielleicht dämmert euch dann was... lol
KiteRocker

Beitragvon KiteRocker » 17.11.2009, 13:15

Und ich geb es auf, Don Quichote war nämlich auch gestern, ihr vom Deutschgott erwählten ;)

Bye
KiteRocker

Beitragvon KiteRocker » 17.11.2009, 13:16

aber man kann sich dich doch, gerade... lol naja Deutsch halt *grins
Benutzeravatar
Moorgeist
Vielschreiber
Beiträge: 339
Registriert: 04.07.2007, 22:55
Wohnort: München

Beitragvon Moorgeist » 17.11.2009, 13:27

Ooooch mensch ... warum muss es denn so persönlich werden??? :evil:

Eigentlich gehts hier doch um was anderes - und es ist einfach ungut wenn man an sich gute Argumente durch als unangemessen empfundenes Verhalten entwertet.

Ich brauche übrigens kein 1909 ... aber auch nicht unbedingt alles aus 2009. Der Insel tut aber sicher frisches Blut, was Veranstaltungen angeht, auch gut - und darum gings hier doch eigentlich, oder?
Servus aus München



Ralf
Snoer
Vielschreiber
Beiträge: 373
Registriert: 28.11.2008, 15:25
Wohnort: Dortmund-City

Beitragvon Snoer » 17.11.2009, 14:45

Also eigentlich wollte ich ja nichts mehr schreiben, aber ich kenn mich ja hier voll gut aus - versteh das auch und so. Ich fang mal an, dient vielleicht zum Verständnis, ist bestimmt das Problem.
Der KiteRocker (Kiten ist übrigens auch keine Lösung!) schrob:
geile Mucke = gute Musik
Gig = Auftritt (in diesem Falle einer Musikkapelle)
voll cool = nein nein, liebe Senioren, nicht voll kalt, sondern auch ein anderer Ausdruck für ein positives Befinden
nix = nichts - so wie ausgesprochen dahingeschrieben, geht schneller, muss man weniger in die Tasten hauen!
XD = eine Buchstabenkombination, die uns mitteilen soll, dass der Verfasser beim schreiben der Zeilen freut - ein Grinsen
sry = sorry, also Entschuldigung
net = nicht
Ellis = Eltern, Erziehungsberechtigte
Rock am Ring, Nature One = größere Musikvranstaltungen, so wie damals Woodstock, nur mit erträglicher Musik und ohne Drogen hahahaha
toppen = überbieten

So, ich hoffe, ich konnte ein wenig helfen. Mal ganz ehrlich, der Niclas schreibt hier mit seinen 17 Jahren ganz normal! Wirklich und auch garnicht so dumm, wie das hier schon vermerkt wurde. Junge Menschen tun der Insel sicherlich gut und Veränderungen muss es da auch geben, aber dieses Thema hatten wir im Forum ja schon.

Und 1909 - Wunderbarer Jahrgang!! Ich sach nur BVB!!!! Olé Olé.

Gruß,
George Mc. Snoer
Peteda
Vielschreiber
Beiträge: 276
Registriert: 02.07.2009, 00:06

Beitragvon Peteda » 17.11.2009, 15:04

@snoer,
da hast du doch glatt was vergessen, nämlich das ^^ - sprich "lach" :lol: :lol:
Mußte jetzt aber sein, sorry....... :wink:
Hast dir echt viel Mühe gemacht :)

Also eigentlich wollte ich ja nichts mehr schreiben....

Warum denn nicht??

@KiteRocker
Ich war gegen Ende Oktober auf Baltrum, und es war voll interessant, wie ihr über die Gäste redet, wenn sie denn erst einmal alle abgereist sind.

Erzähl mal........

Hey hey, werdet mal wach auf eurem Sandhaufen
:shock:

Ist aber der schönste Sandhaufen der Welt....... :) :)

Tja, ich sag dann nur "Life On Mars" :lol: :lol: :lol:

LG @all
Benutzeravatar
DAS
Vielschreiber
Beiträge: 345
Registriert: 04.07.2007, 07:35
Wohnort: südlich von Baltrum

Beitragvon DAS » 17.11.2009, 15:14

Toll, endlich mal Schluß mit dem dauernden Friede, Freude, Eierkuchen im Forum. :twisted:
Um mal zurück zum Anfang zu kommen, Haihappen sagt gar nichts mehr, ist er etwa schon gefressen worden und hat den Köder womöglich selbst ausgelegt. :roll:
Snoer
Vielschreiber
Beiträge: 373
Registriert: 28.11.2008, 15:25
Wohnort: Dortmund-City

Beitragvon Snoer » 17.11.2009, 15:26

Au ha, Danke für den Hinweis. Sehr aufmerksam. Sehe da auch noch was, kommt heutzutage häufiger vor:
lol = Laughing out loud - bedeudet Lautes Lachen
ja Lachen!! Ihr wisst schon, fröhlich sein und so! Ob Deutsch, Englisch, Französisch, Weiß, Schwarz, Braun, Gelb oder sonst was, ist vollkommen egal. Alt oder Jung.... Baltrum oder Sylt... Naja, Sylt vielleicht doch nicht...
Und Danke an den KiteRocker, dass er sich noch zurück gehalten hat, weil wenn der sich mit den anderen in seiner Alterklasse schreibt, dann verstehen wir hier wirklich nichts mehr. Aber so war das bei uns un bei euch noch älteren auch so! Richtig das ist!
KiteRocker

Beitragvon KiteRocker » 17.11.2009, 16:36

Joa, also ich wollte auch nix mehr texten, angesichts eines ehrwürdigen Germanistikprofs, welcher am liebsten schon besagte 1909 die Insel mit Natodraht gegen die böse böse Neuzeit abgeschottet hätte.
Natodraht ist grad im Baumarkt im Angebot: 20 % auf alles, ausser auf Natodraht °.°

Zunächst mal echt nen mega Dank an Mr. Snoer für die voll richtige Übersetzung meines unverständlichen Getipsels.
So ist es, so schreiben wir in Foren, in chats, so phonen wir und so lieben wir. Die Zeiten, die Gesellschaft unterliegt einem ständigen Wandel, wer sich dagegen verschliesst, wird zu den Verlierern gehören. Zeit, darüber denke ich viel nach. Man versucht sie schneller und schneller zu drehen, Konsum, Konsum, alles ist darauf ausgerichtet. In unserem Garten blühen noch die Geranien, Sommerblumen also, wobei die typischen Herbstpflanzen, die man uns schon Anfang August bei 30° unterjubeln möchte - längst verblüht und vergessen sind.
Und ich versichere euch, auch uns/mir geht alles viel zu schnell - die Seele kommt nicht mehr mit. Sie macht zu unter der Last der täglichen Medienflut, was nichts anderes als eine derbe Reizüberflutung bedeutet. Soziales Miteinander weicht der Oberflächlichkeit und auch der Einsamkeit vieler Menschen. Internet ist sicher eines der wichtigsten und auch sinnvollsten Erfindungen des letzten Jahrhunderts - aber es trägt auch sehr viel zu all dem bei. Datenschutz, eine Farce nur noch, Anonymität? Ne, leider nicht, der völlig gläserene und ferngelenkte Mensch wird dort schleichend generiert - ausgerichtet auch da auf Konsum. Global Player wie Google werden in spätestens 2 Jahren jeden, aber auch jeden cm² dieses Planeten erfasst haben, Millionen von psychologischen user Profilen werden schon jetzt dazu genutzt, Menschen in die Richtung zu steuern, die Google und die darin verstrickten gigantischen Unternehmen vorgeben. Warum ich das sage? Weil nicht alle Kids und Jugendlichen auf den Kopf gefallen sind. Viele, leider sehr viele unterliegen dem - und ich sage noch einmal - dem Internet, ohne sich auch nur die geringsten Gedanken darüber zu machen. Und so ist es gewollt.

Aber es gibt auch andere, und ich zähle mich mal dazu, die all dem kritisch gegenüberstehen, die das Miteinander suchen, und auch sozial eingestellt sind. Das ist übrigens auch ein Grund mit dafür, dass ich irgendwann mit einigen Freunden das Kiten angefangen habe. Es bringt uns den Kick, es ist ein Extremsport noch immer, und es fördert auch eine bestimmte Kultur. Dazu gehört auch unsere Mucke, eine ganz bestimmte Einstellung zu den Dingen, und es macht Freunde, kurz - es fördert das Miteinander.

Ok, und da komme ich zurück zum Dörnröschen, wie es ja auch genannt wird, dieses Baltrum, auf dem ich wunderschöne Kindertage verleben durfte - aber jetzt, mit 17, bekomme ich das große Gähnen dort. Nicht weil sich der Strand verändert hätte, nicht weil man dort noch Stille findet, aber wegen der fehlenden Gegensätzen dazu. Warum wollen denn selbst eure Kids nicht oder nur ungern auf der Insel bleiben? Ist doch klar, sie fahren z.B. nach Norden oder Aurich und sehen dort schon eine ganz andere Welt, obwohl die noch Meilen von Metropolen wie Berlin, Hamburg und haste nicht gesehen, entfernt ist. Gut, man muss das nicht haben, aber denkt bitte daran, dass man in unserem Alter einfach anders denkt, und auch andere Ansprüche an das Leben stellt. Das ist so, das war und wird in jeder Generation so sein und bleiben.
Und darum, auch um eine wirtschaftlich sichere Zukunft für Baltrum zu gewährleisten, MUSS sich etwas ändern. Ansonsten werden eines Tages die Leute ausbleiben, mit all den Folgen die das hat - für den schönsten Sandhaufen der Welt @ Peteda^^ und auch @ Moorgeist XD

Vill. noch ein Wort zu mir: Bin wie schon gesagt Mitte 17, Schüler eines Gymnasialinternates in ? das lasse ich mal offen. Ich denk schon, dass ich mich in deutsch verständlich machen kann, obwohl ich kein Deutscher bin, sondern in den Netherlands geboren wurde, und bis zu meinem 14 Lebensjahr auch dort in Amsterdam wohnte. Ich spreche ausser Niederländisch und Deutsch auch noch Englisch, Spanisch, und ich versuche mich in Japanisch, da bin ich allerdings noch nicht so weit.

Hmm das mit dem lästern über Gäste, die ja faktisch gegen Ende Oktober nicht mehr da waren, also ich habe mir überlegt, dazu eher allgemein zu bleiben, weil ich hier niemanden an die Wand nageln möchte. Und sicher, es gibt auch Gäste, deren Ansprüche und Wünsche schon fast als Drohung rüberkommen, von daher verstand ich manche Reaktionen z.B. der Angestellten eines ähm, wie sagt man, Lebensmittelmarktes z.B.

Aber es war auch sehr auffallend, wie teilweise verächtlich über die abgereisten Touris gesprochen wurde, so als wäre man endlich eine nervende Last losgeworden. Es war ja auch anders als sonst, schwieriger mit dem Einkaufen, weil die Zeiten reduziert waren usw. aber nun, es war ja auch keine Hochsaison mehr und es galt, sich damit zu arrangieren. Meine Familie hatte damit keine Probleme, Probleme aber hatten zum Teil die Verkäufer. KA warum, vill. weil ein anstrengendes Jahr zu Ende geht.. Hmm, aber warum gibt man sich dann nicht einfach der Gemütlichkeit und Ruhe hin, statt sich über Leute aufzuregen, und ich sags noch einmal deutlich, die das Geld nach Baltrum bringen. Und die Insel braucht eine berechenbare und gewinnbringende Ökonomie, wenn ich nicht völlig falsch liege.

Also seid nett zueinander, so wie man sich anderen gegenüber verhält, so kommt es auch zurück, und ist es positiv das alles, dann macht Leben Spaß.

So erst mal genug getextet^^

zac bang
Niclas

Zurück zu „Rund um Baltrum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 4 Gäste