Fernsehtermin am 19.06.2008 um 16:00 Uhr auf RTL

Hier gehören allgemeine Diskussionen rund um Baltrum und Baltrum-Online rein.
Benutzeravatar
Naturhotel Baltrum
regelmäßiger User
Beiträge: 20
Registriert: 23.08.2007, 20:32
Wohnort: Baltrum
Kontaktdaten:

Fernsehtermin am 19.06.2008 um 16:00 Uhr auf RTL

Beitragvon Naturhotel Baltrum » 18.06.2008, 00:04

Einen spannenden Bericht über unser Projekt das "Naturhotel Baltrum"

und den Familienumzug auf die wunderbare Ferieninsel Baltrum sehen

Sie am 19.06.08, um 16:00 Uhr, auf RTL. Die Sendung heißt "Mitten im

Leben". Unser Titel "Aufbruch ins Paradies".
Benutzeravatar
reni0055
Vielschreiber
Beiträge: 109
Registriert: 11.07.2007, 13:13
Wohnort: Minden/Westf.

Beitragvon reni0055 » 18.06.2008, 06:40

Na dafür schalten wir doch gerne den Fernseher an,danke für den Tipp.
Guss Reni :lol:
Sundl
Wenigschreiber
Beiträge: 6
Registriert: 25.09.2007, 16:59

Beitragvon Sundl » 19.06.2008, 16:30

Ja, ich schau grade RTL und ich hab soooooooooo Heimweh....Wird Zeit, dass endlich wieder Sommer ist!
Der Titel passt echt perfekt;-)
Nadine
regelmäßiger User
Beiträge: 19
Registriert: 17.07.2007, 09:03
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Beitragvon Nadine » 19.06.2008, 16:49

Ichschaue auch gerade die Sendung.. Und habe auch Heimweh...
Ich hoffe es geht euch dort gut...
Freuen uns für euch wenn alles so geklappt hat..
Liebe Grüße Nadine
Benutzeravatar
urbo
Vielschreiber
Beiträge: 324
Registriert: 15.07.2007, 17:13
Wohnort: Essen

Beitragvon urbo » 19.06.2008, 17:58

Hallo,Familie Noppen, hab auch gerade den Bericht über das Abenteuer Baltrum gesehen. Ich hoffe, der Mut wird belohnt.
Bin begeisterter Winterurlauber auf Baltrum (immer 6-10 Wochen). Toi,toi,toi!!!!!!!!!!!!
Koestritzer
Vielschreiber
Beiträge: 377
Registriert: 03.07.2007, 21:52
Wohnort: Kirchhellen (bei Bottrop) direkt an der A31 2Std.30Min. bis Neßmersiel-Hafenrestaurant
Kontaktdaten:

Beitragvon Koestritzer » 19.06.2008, 20:05

Ich traue es mich kaum zu sagen, abe wir haben versäumt den film zu gucken und aufzunehmen.
Wir komme ich daran ? Übers Web oder direkte Übergabe eines Mitschnitts`auf CD /DVD auf der Insel gegen ein paar Köstritzer ?
Baltrum ist doch einfach nur... Lebensfreude pur !!!
Benutzeravatar
mame
Vielschreiber
Beiträge: 808
Registriert: 18.08.2007, 08:51

Paradies?

Beitragvon mame » 20.06.2008, 07:55

Na ja, ich hoffe doch sehr, dass es dann im Paradies etwas weniger Stress gibt!
Positiv bleibt festzuhalten, die schönen Natureindrücke und dass 10 Tage vor der Eröffnung schon ein Gästezimmer fertig war. Ich drück` die Daumen, aller Anfang ist schwer - also dranbleiben - weitermachen!
Toi-Toi-Toi aus dem Westdorf
Robbe
regelmäßiger User
Beiträge: 41
Registriert: 03.07.2007, 15:11

Beitragvon Robbe » 20.06.2008, 11:03

Moin Köstritzer,
waren es doch der "Geister" zu viele????? Einen so wichtigen Beitrag zu verpassen..... übel,übel. :lol:
Alles wird gut, ich hab' die Haare schön.
Landei
regelmäßiger User
Beiträge: 32
Registriert: 11.07.2007, 17:06
Wohnort: Delbrück

Beitragvon Landei » 20.06.2008, 13:13

Hallo !!

Haben den Bericht gesehen und so promt, sehnsucht nach Baltrum bekommen..... aber in 71 Tagen ist es ja wieder soweit !!!! FREU!!!

Werden uns dann euer Hotel auf jedenfall mal anschauen!!!!

Wünschen euch ganz viel Glück und respekt das ihr das Abenteuer gewagt habt...... !!!!!!!!


Gruß
Tina
Benutzeravatar
Naturhotel Baltrum
regelmäßiger User
Beiträge: 20
Registriert: 23.08.2007, 20:32
Wohnort: Baltrum
Kontaktdaten:

Beitragvon Naturhotel Baltrum » 20.06.2008, 17:48

Der Beitrag über unser Projekt kann kann über unsere homepage siehe

unten oder direkt über RTL now:

Link: http://rtl-now.rtl.de/mildoku.php?conta ... 9&player=1

abgerufen werden. :lol:
Benutzeravatar
Elke
Vielschreiber
Beiträge: 164
Registriert: 03.07.2007, 22:51

Beitragvon Elke » 22.06.2008, 11:03

Hallo Ihr Wagemutigen Betreiber des Naturhotels Baltrum,

ich konnte mir endlich auch den Film anschauen und bin schon wieder von Heimweh nach Baltrum geplagt.

Ich bewundere Euern Mut und
wünsche Euch viel, viel Erfolg für Euer Projekt! :D :D :D

Wenn ich frei und ungebunden wäre, würde ich sofort die Koffer packen und zu Euch kommen um zu helfen, aber leider geht das nicht. :( :(

Alles Gute wünsche ich Euch
Elke
*************************************
Jede Minute, die man lacht,
verlängert das Leben um eine Stunde!
*************************************
Benutzeravatar
mame
Vielschreiber
Beiträge: 808
Registriert: 18.08.2007, 08:51

wie isset jelaufen?

Beitragvon mame » 24.09.2010, 13:09

Moin Familie Noppen

Nun sind zwei Jahre vergangen und mich würde einfach mal interessieren, was ist aus der Erwartung des "Paradieses" geworden? Seid ihr zufrieden? Wie ist die Belegung. Wie sind die Umsatzzahlen ;-)
Nein Scherz, so genau wollen wir es denn doch nicht wissen. Aber schreibt mal einen kleinen Roman, wie in den vergangenen beiden Jahren alles so gelaufen ist!
Grüße aus dem Westdorf
mame
Mr.Meadow
Vielschreiber
Beiträge: 264
Registriert: 29.07.2007, 12:04

Beitragvon Mr.Meadow » 28.09.2010, 21:36

Mich würde das ebenfalls interessieren, vielleicht kommt ja noch was... Gilt auch für die Baltrum Arena Frage von dir..
Benutzeravatar
Naturhotel Baltrum
regelmäßiger User
Beiträge: 20
Registriert: 23.08.2007, 20:32
Wohnort: Baltrum
Kontaktdaten:

Es kommt noch etwas !

Beitragvon Naturhotel Baltrum » 29.09.2010, 13:23

Hallo zusammen, nachdem mich mame nun persönlich auf der Insel angesprochen hat, werde ich auch bald etwas schreiben.
Bitte noch ein bisschen Geduld.
Muß mir noch einige Gedanken machen, wie ich es in Worte fassen kann.
Schon einmal vorweg. Auf jeden Fall haben wir es bis jetzt nicht bereut.

Gruß aus dem Ostdorf
Benutzeravatar
mame
Vielschreiber
Beiträge: 808
Registriert: 18.08.2007, 08:51

grübel - grübel

Beitragvon mame » 11.10.2010, 20:01

Hey,
na das muss ja ´n ausgefeilter Text werden, wenn du dir so lange Gedanken machst. Also bei mir steigen die Erwartungen mit jedem Tag, den ich länger auf deinen Bericht warte ;-)
- "auf jeden Fall ... nicht bereut" - das ist immer gut. Ich hoffe ich sag dann auch mal auf dem Sterbebett - "je ne regrette rien"
bin mir da nich so sicher, manchmal denke, ich habe alles verkehrt gemacht, soviel Chancen verpasst, soviel Möglichkeiten ausgelassen, aber wie sagte der Meister in die Runde, als einer seiner Adepten seine Selbstzweifel kundtat, "Hier ist einer der zweifelt" und das war´s
also warten wir weiter auf den Erlebnisbericht von Naturhotel, jo.
mame
Benutzeravatar
Naturhotel Baltrum
regelmäßiger User
Beiträge: 20
Registriert: 23.08.2007, 20:32
Wohnort: Baltrum
Kontaktdaten:

endlich der Bericht über die vergangen drei Jahre

Beitragvon Naturhotel Baltrum » 14.10.2010, 23:19

Hallo nun ist die Zeit für einen Bericht gekommen. Es ist nun fast die dritte Saison zu Ende und unser Gefühl sagt, es war bisher die Beste.
Als wir das Haus kaufen wollten, kamen mir einige Sprüche meiner Oma wieder ins Bewusstsein.
Solche Aussagen wie: Wer nichts wagt, der nichts gewinnt. Ich will es wenigstens versucht haben etc. .
Natürlich will ich Erfolg haben und werde da auch alles für tun. Aber wir werden uns dafür nicht verbiegen.
Ich möchte in meinem Leben nicht mehr „entschieden“ werden.
Das habe ich mir vor ca. 8 Jahren als ich mich selbständig gemacht habe fest vorgenommen.

Das erste Jahr war wie in Trance das zweite schon besser und das dritte einfach genial.
Die Gäste die Stimmung, das Feedback, die Mitarbeiter, das Wetter waren dieses Jahr einfach super.
Ist es immer noch unser Paradies? Das Haus wird immer schöner. Die Lage der Blick aus unserem Fenster, Autofrei, einfach super. Meiner Frau möchte ich hier auch ein dickes Lob aussprechen. Die Design und Einrichtungsideen mit den entsprechenden Farbkombinationen einfach super Klasse.
In der Konstellation mit meiner Familie würde ich es wieder machen.
Die Gäste, die unser Haus aussuchen passen immer besser zu uns, oder wir vielleicht auch zu den Gästen. Das Konzept wurde immer wieder leicht geändert aber jetzt steht es.
In den fast drei Jahren haben wir wahnsinnig viel in sehr kurzer Zeit gelernt.
Ich habe bis letztes Jahr nie in meinem Leben gekocht und dieses Jahr habe ich bis zu 40 Essen pro Abend gezaubert. Die Gäste sind nicht gestorben und kommen sogar wieder.
So nach der dritten Saison bekommen wir langsam Luft und kommen auf der Insel an.
Das war in den ersten zwei Jahren, wegen der vielen Arbeit auch mit unseren beiden kleinen Jungs kaum möglich. Solch ein Projekt macht man auch nur einmal im Leben.
Alle die den Film bei RTL gesehen haben muss ich leider in zwei Punkten enttäuschen.
die Geldreserven waren zum Start im März 2008 nicht aufgebraucht und der geschätzte Kaufpreis stimmt auch nicht. Wäre auch sehr naiv gewesen als Existenzgründer- oder Unternehmensberater so zu starten, dass alle Geldreserven aufgebraucht sind.
Für solch ein Projekt braucht man Geldreserven, sonst kann der Schuss sehr schnell nach hinten los gehen. Das wird hoffentlich auch nicht passieren, auch wenn einige uns hier nach zwei Jahren schon Pleite gesehen haben. Aber ich glaube das ist normal auf einer kleinen Insel.
Aber nach drei Jahren kann ich sagen, bisher läuft alles nach Plan oder besser als nach plan und wir können weiter machen.
Fast alle Hotel Kollegen haben uns mit Rat unterstützt.
Einer ganz besonders, den ich immer wieder anrufen kann, wen ich Fragen habe. Das ist super. Er ist immer mit Rat und Tat da, wenn ich Fragen habe. Hier noch einmal vielen Dank dafür! G.
Ich glaube viele haben noch nicht verstanden, dass wir nur Gemeinsam hier etwas noch besseres erreichen können. Konkurrenz gibt es für mich nicht. Sonder das Spektrum wird breiter und für Gäste interessanter. Das Projekt Baltrum Arena z.B. oder die Konditorei, oder der neue Kiosk sind doch sehr gute Beispiele dafür. Es tut sich was auf Baltrum.

Ein weiteres Ziel ist es, in unserem Haus noch mehr Seminare und Veranstaltungen anzubieten oder zu betreuen. Wenn nicht in 2011 dann spätestens in 2012.
Also noch genug zu tun.
Ich hoffe, es war genug Bericht Mame. Doch nicht lange überlegt einfach geschrieben

Oliver
:D
Benutzeravatar
mame
Vielschreiber
Beiträge: 808
Registriert: 18.08.2007, 08:51

Natur Natur, nichts so als Natur

Beitragvon mame » 15.10.2010, 07:54

Ja, danke Oliver, für den Bericht! Ist manchmal am besten einfach drauflos zu schreiben, hier wird ja auch nicht um den Literaturnobelpreis gestritten, von daher.
Dann gratuliere ich ganz herzlich und wünsche weiteres Gelingen, oder wie Snoer sagen würde - "Möge die Kraft auch weiterhin mit dir sein"
in diesem Sinne
schönes Wochenende
mame
Snoer
Vielschreiber
Beiträge: 373
Registriert: 28.11.2008, 15:25
Wohnort: Dortmund-City

... und noch mehr Natur, Natur und Natur

Beitragvon Snoer » 15.10.2010, 08:33

ja mame, da hast Du wohl Recht. Wieder mal.

Ja, ein Bericht. Olé Olé. Da können sich Hooliganbesen und Tüte ruhig mal ein Beispiel dran nehmen.

Ich find das richtig gut, dass mal einer vonner Insel schreibt (ob jetzt dahin gezogen, da aufgewachsen, oder was auch immer), dass da was passiert und man vieles zusammen erreichen könnte. Bin aber auch überrascht, dass es keinen Konkurrenzgedanken gibt. So liest sich das ja ordentlich. Alles schön auf Baltrum. Jeder hat sich lieb. Nein Quatsch. So war es ja nicht beschrieben. Oh, das würde jetzt zu weit gehen.

Also, alles Gute und viel Spaß auf der Insel.

Snoer
Benutzeravatar
mame
Vielschreiber
Beiträge: 808
Registriert: 18.08.2007, 08:51

während der Arbeit in Foren schreiben, was sagt Paps dazu?

Beitragvon mame » 15.10.2010, 08:57

Früh am Start der Snoer!
Ja, über den Satz - Zitat - Konkurrenz gibt es für mich nicht. - Zitatende - bin ich auch etwas ruckelig drübergelesen.
Da kommen gleich so Assoziationen - startet er außerhalb der Konkurrenz? - Konkurrenz belebt ja auch das Geschäft - ist er so preisgünstig, dass er dadurch die Hütte immer voll hat? - ist das geheuchelte Nonchalance? -
na ja, wie gesagt, wir verteilen hier ja keine Literaturpreise.
A propos, wie sagte doch der diesjährige Literaturnobelpreisträger M. Vargas Llosa: Das Leben ist wie ein Haufen (Achtung) Scheis/se, der einem im Sturm entgegen fliegt, und die Kunst ist wie ein Schirm, der uns davor schützt. Ha. Hab´ich gestern abend bei Harald Schmid gehört, der dann versucht hat mithilfe einer Windmaschine diesen Spruch in Szene zu setzen, das erhöht unzweifelhaft den Erinnerungseffekt. Sollten die Lehrer sich in den Schulen mal ein Beispiel dran nehmen.
so, noch mal Tschüs, is Wochenende, gibt Arbeit
mame
Benutzeravatar
Naturhotel Baltrum
regelmäßiger User
Beiträge: 20
Registriert: 23.08.2007, 20:32
Wohnort: Baltrum
Kontaktdaten:

Konkurrenz auf Baltrum

Beitragvon Naturhotel Baltrum » 15.10.2010, 12:59

Um diese Passage aus meiner Sicht, wie ich es meinte zu erläutern.
Es wird hier auf Baltrum teilweise noch so gedacht und gehandelt. Leider :(

Wir sind nicht Konkurrenzlos auf der Insel. Es gibt noch 8 andere Hotels.
Das sollte nicht überheblich klingen. Genau das Gegenteil war gemeint.
Aber davon sind wir eben noch weit entfernt hier auf Baltrum.
Für mich geht es nicht darum vorhandene Gäste einem Hotel abzuringen, sondern neue Gäste auf unserer Insel zu verwöhnen. Den Blickwinkel zu erweitern. Baltrum kennen die meisten Menschen doch gar nicht. Ich bin selbst auch nur durch einen Zufall auf Baltrum gelandet.
Ich dachte auch vorher, die Insel ist bestimmt viel zu klein.
Ziel müsste es sein auf die Insel und die Vorteile aufmerksam zu machen und dann suchen sich die Gäste die Unterkunft, die Ihnen am besten zusagt. Jeder hat auch andere Wünsche und Vorstellungen. Ziel müsste es sein diese auch abzudecken. Deshalb auch ein größeres Angebot auch im Bereich der Restaurants z.B. verschiedene Arten und Stile.
Einfach mehr Vielfalt und Veranstaltungen.
Die ersten Ansätze sind schon sehr vielversprechend.
Gemeinsames handeln ohne Konkurenzdenken würde uns da schon viel weiter bringen.

Unser Nachbarinsel Spiekeroog ist ein Beispiel dafür.
Ungefähr gleiche Bettenanzahl aber fast dreimal so viele Übernachtungen.

Oliver

Zurück zu „Rund um Baltrum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 20 Gäste