Ruhe auf Baltrum???

Hier gehören allgemeine Diskussionen rund um Baltrum und Baltrum-Online rein.
Georgius
regelmäßiger User
Beiträge: 13
Registriert: 11.04.2008, 11:17
Wohnort: Dortmund & Neßmersiel

Ruhe auf Baltrum???

Beitragvon Georgius » 06.06.2008, 09:38

Moin,

zu Pfingsten war ich denn mal kurz auf der Insel. Zwar war es sehr kurz, da nach der Baltrumrundfahrt nur etwas eine 3/4 Stunde zum besichtigen blieb, aber es hat sich was eingebrannt: Der Flughafen! In der Zeit sind doch sage und schreibe 4 Flugzeuge gestartet und 1 gelandet. Ich könnte definitiv nicht sagen, dass es in der Zeit ruhig war... Also mich störte das Flugzeuggeräusch doch sehr!
Heulboje
Wenigschreiber
Beiträge: 7
Registriert: 25.04.2008, 22:25

Beitragvon Heulboje » 06.06.2008, 12:52

Ich wohne derzeit direkt am Flughafen.

Rasenmäher sind lauter ;)
Benutzeravatar
Pitti vom Dorf
Vielschreiber
Beiträge: 534
Registriert: 03.07.2007, 18:53
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Pitti vom Dorf » 06.06.2008, 17:55

Also Ich Denke, Es Gibt Auch Schlimmeres Als Die Paar Flugzeuge
Grüsse vom grossen Dorf am Rhein

Pitti

Mit Betahlen woost datt meeste Geld los!
Benutzeravatar
Nomen mihi est ?
regelmäßiger User
Beiträge: 97
Registriert: 14.07.2007, 20:06

Beitragvon Nomen mihi est ? » 06.06.2008, 18:54

Hallo Georgius,

über Pfingsten war tatsächlich außerordentlich viel Flugbetrieb, zumindest für Baltrumer Verhältnisse. In der Regel ist das Flugaufkommen nur halb so groß.
In wieweit dies als störend empfunden wird, muss wohl jeder für sich selbst entscheiden.

Während der 45 Minuten Deines Inselaufenthaltes hast Du es wahrscheinlich leider nicht bis zu unserem herrlichen Badestrand geschafft.
Dort, wo sich die meisten Gäste tagsüber aufhalten, bekommt man selbst an Tagen hohen Flugaufkommens nichts von den landenden und startenden Flugzeugen mit.

Alle die selbst ein wenig zum Flugaufkommen Beitragen wollen, sind sicherlich von der Firma Luftverkehr Friesland Harle herzlich eingeladen, das diesjährige Flugplatzfest steigt laut Veranstaltungskalender am 19.07.
Nomen meum vobis notum est.
Benutzeravatar
Holger Comien
Vielschreiber
Beiträge: 147
Registriert: 03.07.2007, 16:42
Wohnort: Nordseeinsel Baltrum

Beitragvon Holger Comien » 06.06.2008, 23:26

Ich wohne jetzt schon mein ganzes Leben neben dem Flugplatz,
die geräusche vom Flugbetrieb nehme ich nicht mehr so war früher
bevor die Landebahn gepflaster worden ist da war es schon ein ganzes
Stück lauter.

Der Flugbetrieb hält sich an die allgemein üblichen Ruhezeiten,
Wenn es diese Jahr wieder nen Flugtag gibt vieleicht kommt dann ja mal
eine BN zum angucken :lol:
Alle Schreibfehler sind zu 100% beabsichtigt und werden gezielt als Stilmittel und zur Belustigung aller eingesetzt!!!!
Galaxor
regelmäßiger User
Beiträge: 25
Registriert: 03.07.2007, 22:50

omG

Beitragvon Galaxor » 07.06.2008, 09:17

scheint wohl so als ob da ein 1 km langer und 5 Meter hoher Lärmschutzwall daher muß?!
Vor lauter Stille auf der Insel merkt scheinbar der eine oder andere
gar nicht mehr woher er kommt und regt sich über 3 startende
Miniflugzeuge auf; manchmal ist es doch echt nicht mehr zu begreifen.
Leute geht an den Strand! Aber Vorsicht, dort spielen zum teil
lärmende Kinder...

und noch eine Bitte: nicht so laut das Bier zapfen am 19.07.!!
wer weiß sonst regt sich da auch noch jemand drüber auf...
Benutzeravatar
emr
regelmäßiger User
Beiträge: 88
Registriert: 03.07.2007, 18:56
Wohnort: Kiel

Beitragvon emr » 07.06.2008, 16:16

Ich verstehe nicht, wieso ihr euch so über Georgius aufregt? Hat er nicht das Recht den Fluglärm als störend auf unserer ansonsten ruhigen Insel zu empfinden? Teilweise geht mir der Fluglärm auch auf den Keks. Da sitzt du gemütlich auf deinem Balkon und genießt die Stille und dann fallen diese Wochenendhobbypiloten auf die Insel ein und üben teilweise mehrfach den Start- und Landevorgang. Ok, das muß wohl aus Übungszwecken so sein, aber wieso haben diese Flugzeuge keine Schalldämpfer? Würde jemand mit seinem Auto so durch die Stadt fahren, hätte er wahrscheinlich schnell ein Ticket kassiert.
So, nun kommt ihr :-)
Grüße aus Kiel
emr
Benutzeravatar
Sandkorn
Vielschreiber
Beiträge: 106
Registriert: 05.07.2007, 18:31
Wohnort: Baltrum

Beitragvon Sandkorn » 07.06.2008, 19:53

Die Flugzeuge sind mit Schalldämpfern ausgerüstet und müssen ein Lärmschutzzeugnis mitführen!
Benutzeravatar
emr
regelmäßiger User
Beiträge: 88
Registriert: 03.07.2007, 18:56
Wohnort: Kiel

Beitragvon emr » 07.06.2008, 20:23

Sind aber trotzdem "gefühlt" viel lauter als ein Auto, oder?
Grüße aus Kiel
emr
Benutzeravatar
Düsseldorfer
regelmäßiger User
Beiträge: 23
Registriert: 18.09.2007, 20:21
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Düsseldorfer » 07.06.2008, 21:07

emr hat geschrieben:Ich verstehe nicht, wieso ihr euch so über Georgius aufregt? Hat er nicht das Recht den Fluglärm als störend auf unserer ansonsten ruhigen Insel zu empfinden? Teilweise geht mir der Fluglärm auch auf den Keks. Da sitzt du gemütlich auf deinem Balkon und genießt die Stille und dann fallen diese Wochenendhobbypiloten auf die Insel ein und üben teilweise mehrfach den Start- und Landevorgang. Ok, das muß wohl aus Übungszwecken so sein, aber wieso haben diese Flugzeuge keine Schalldämpfer? Würde jemand mit seinem Auto so durch die Stadt fahren, hätte er wahrscheinlich schnell ein Ticket kassiert.
So, nun kommt ihr :-)


Kopfschüttel und kein Kommentar.
Benutzeravatar
Sandkorn
Vielschreiber
Beiträge: 106
Registriert: 05.07.2007, 18:31
Wohnort: Baltrum

Beitragvon Sandkorn » 07.06.2008, 21:34

Laut hin oder her, man sollte sich evtl. auch mal überlegen das doch so einige Flugzeuge über Nacht, heute sind es 6, mit jeweis 2 Personen, bleiben.
Dazu kommen einige von den Kurzbesuchern mit großer Wahrscheinlichkeit auch wieder und verbringen ihren Urlaub hier.
Und da ist das bisschen lärm, wenn überhaupt, doch zu entschuldigen, oder?!

Die Spiekerooger sagen, sie wollen keinen Flugplatz, nicht weil es zu laut ist, sondern weil er nicht auf die Insel passt und es zu "modern" wäre.
Sollen wir etwa den Platz wieder dicht machen, nicht weil er uns zu "modern", sondern zu laut ist?!
Oder was sollte getan werden, damit ausnahmsweise mal niemand was zu mosern hat? das Flugaufkommen begrenzen?

Und unser Neßmersieler Freund sollte sich lieber freuen, daß er in Autolärm und Abgasen sein Urlaub verbringen kann und nicht von zwei, drei LFZ gestört wird.
Benutzeravatar
Herr Kluntje
regelmäßiger User
Beiträge: 53
Registriert: 03.07.2007, 17:03
Wohnort: Insel Baltrum
Kontaktdaten:

Beitragvon Herr Kluntje » 08.06.2008, 00:24

Hallo!? - Schluß!
Benutzeravatar
Nomen mihi est ?
regelmäßiger User
Beiträge: 97
Registriert: 14.07.2007, 20:06

Beitragvon Nomen mihi est ? » 08.06.2008, 19:19

Hallo emr,

ich persönlich rege mich weder über Georgius noch über Dich auf.
Für mich ist es eine normale Tatsache, dass es einige gibt die den „Fluglärm“ als störend empfinden.

Ich habe Georgius lediglich darauf hingewiesen, das an dem Tag seines Aufenthaltes für Baltrumer Verhältnisse außerordentlich viel Flugbetrieb war. Ich denke dies ist wohl unbestritten.
Ferner habe ich mein Bedauern darüber geäußert, dass er durch die Kürze seines Aufenthaltes wohl nicht am Strand gewesen seien kann. Damit hat er verpasst, was kein Küstenbadeort bieten kann – echten Sandstrand.
Auch das man am Strand von den auf Baltrum landenden und startenden Flugzeugen nichts mitbekommt, ist nicht gelogen oder erfunden sondern entspricht der Wahrheit.

Das Du Dich beim Teetrinken auf Deinem Balkon gestört fühlst tut mir leid, man wird es wohl nie allen recht machen können.
Aber wie Sandkorn schon geschrieben hat, bringt der Flugplatz Gäste nach Baltrum.
Seit der Pflasterung der Landebahn sind jedes Jahr mehr und mehr Gäste mit dem eigenen Flugzeug angereist. Nicht nur Tagesausflügler, gerade der Anteil der über Nacht bleibenden Gäste hat die stärksten Zuwachsraten.
In Zeiten stagnierender Übernachtungszahlen sollte dies ein höchst willkommener Gegentrend sein.

Zu den von Dir angeführten mehrfachen Landeübungen, berichtige ich Dich. Es sind meistenteils abgebrochene Landeanflüge mit Durchstarten, da die „Wochenendhobbypiloten“ mit der hiesigen sehr kurzen Landepiste nicht so gut zu recht kommen.
Das Beste wäre wohl die Piste auf 450 bis 500 Meter länge zu verlängern, damit immer gleich der erste Landeanflug klappt.
Dann könnte man auch noch dem Wunsch vieler Gäste einen Tagesausflug nach Helgoland zu machen nachkommen, indem man Landungen für die BN Islander zuläßt.
Letzteres würde auch Holger erfreuen.

MfG
Nomen meum vobis notum est.
Georgius
regelmäßiger User
Beiträge: 13
Registriert: 11.04.2008, 11:17
Wohnort: Dortmund & Neßmersiel

Beitragvon Georgius » 23.06.2008, 12:33

Moin erst ma,

also dass sich so viele über so einen kleinen Beitrag aufregen, herjemine! Ich wollte eigentlich nur mal ein wenig aufrütteln, das Baltrum nicht am AdW liegt und das Baltrum auf dem Weg ist sich auf die "normale Zivilisation" zu bewegen. Baltrum muss sishc auch bewgen, sonst sind die wenigen zahlenden Übernachtungsgäste auf einmal so wenig, dass es sich nicht mehr lohnt. Ich begrüße sogar Flughäfen! So kann auch mal, falls mal was schlimmes Passiert ist, ein Rettungshubi oder Flugzeug landen. Auch der normale Flugverkehr hält sich in Grenzen. Sorry, aber ich wollte einfach mal ein wenig provozieren. Wobei das mit den Starts und Landungen in der Tat so stimmte.
Also in Neßmersiel habe ich den Luftverkehr nach Nordeney und auch nach Baltrum, dann noch weiteren Linien-Luftverkehr, mit irgendwelchen Turboptops..., also das ist schon an schönen Tagen etwas lässtig. Da ist der PKW Verkehr schon etwas überschaubarer, zumindest bei mir vor der "Hütte". Habe schließlich nicht an der Störtebeckerstr. meinen Sitz. Und die Luftverschmitzung ist dank des West, Nordwest oder Nordost-Windes eher nicht so stark. Und dass diese Flugzeuge leiser sein sollen, als ein Rasenmäher, na ich weiß nicht.... Hier sollten mal alle auf dem Teppich bleiben.
Baltrum hat nach meinem ersten Eindruck einen sehr alten dörflichen Character, hätte ich nicht ein Hütte in N`siel, mir hätte das alte Bauernhaus, das zum Verkauf steht (stand?) auch sehr gefallen.
Vergleiche ich nun den Flughafen auf N`ney mit dem Baltrumer, muss ich sagen, dass man den auf N`ney natürlich nicht so hört, weil er auch weiter außerhalb liegt. Daher wird er auch nicht als so störend empfunden.
Und leider leider leider, nein Neßmersiel hat wahrlich keinen schönen Sandstrand. Da beneide ich in der Tat die Inseln. Ich werde mir auch an einem schönen sonnigen Tag einmal mit meiner Familie den Strand den Strand besuchen. (Aber nur, wenn es Hot Dogs an der Strandbude gibt!!! ;-)) )
So und wenn ich denn noch eine Kritik habe, dann diese: Ich habe keine Straße keinen Weg gefunden, bei dem ich mal ein wenig die Schaufenster der Kaufläden betrachetn kann, sprich mit fehlt zu gut deutsch eine Shoppingmeile. Oder gibt es die und ich habe sie einfach wegen der kurzen Zeit einfach nicht entdeckt?

Immer munter bleiben und nicht vergessen, auch ein Dornröschen muss in gewisser Weise modern sein!
Nele
Wenigschreiber
Beiträge: 4
Registriert: 23.06.2008, 13:37

Beitragvon Nele » 23.06.2008, 14:21

Georgius hat geschrieben:So und wenn ich denn noch eine Kritik habe, dann diese: Ich habe keine Straße keinen Weg gefunden, bei dem ich mal ein wenig die Schaufenster der Kaufläden betrachetn kann, sprich mit fehlt zu gut deutsch eine Shoppingmeile.


Da sieht man,dass du doch zu Kurz auf der garnicht so kleinen Insel warst! Wenn du mal im Ort zwischen Sparkasse und Volksbank in die Passage gegangen wärest,hättest du die Shoppingmeile leicht gefunden. Da sind ein ziemlich geräumiger Kaufhof über 2 Etagen (Untergeschoss und Erdgeschoss) und ich glaube so 10 Boutiquen von Avalon über E-sprit bis Xanthippe neben ein paar anderen Läden. Ich denke, sonst würde ich meine Urlaube garnicht aushalten auf Baltrum, wenn ich nicht täglich einkaufen gehen könnte. Denn was gibt es für uns Frauen schöneres im Urlaub? Mache ich ja zu Hause auch täglich und würde es vermissen.

PS: Dort findest du übrigens auch deinen Hot Dog Stand, sollte es in der Strandbude bis zu deinem Beach Besuch keine geben: direkt neben der Dönerbude. Also eigentlich hättest du nur deinem Geruchsinn folgen müssen!

Ne, ne! Dornröschen ist schon ziemlich modern - auch wenn es eigentlich so gut wie keine Übernachtungsgäste mehr gibt, da hast du recht. (Woher weißt du das übrigens? Ist doch ein streng gehütetes Geheimnis im Rathaus!) Aber dafür ja Tagesgäste wie dich - und da wird die Insel schon auf Zack bleiben :idea:
Benutzeravatar
mame
Vielschreiber
Beiträge: 808
Registriert: 18.08.2007, 08:51

cooler text nele

Beitragvon mame » 24.06.2008, 19:34

cooler Text Nele, den Du da als Deinen ersten Beitrag absetzt!
Darf ich Dich davon in Kenntnis setzen, dass das Untergeschoss des Kaufhauses inzwischen zur Automatenspielhalle umfunktioniert wurde und es sind nicht 10, sondern nur 8 Boutiquen, also mal nicht übertreiben. Dafür hättest Du aber ruhig den BurgerKing erwähnen können, der nun in die neue Strandmauerplanung am Westkopf integriert worden ist.
Dann mal noch viel Spaß beim Shoppen
Benutzeravatar
Pitti vom Dorf
Vielschreiber
Beiträge: 534
Registriert: 03.07.2007, 18:53
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Pitti vom Dorf » 24.06.2008, 21:14

und dann natürlich am Hafen die neuen Läden von Beate und Dr. Müller. Vom Tower des Flughafens kann man sie schon sehen.
Grüsse vom grossen Dorf am Rhein

Pitti

Mit Betahlen woost datt meeste Geld los!
Koestritzer
Vielschreiber
Beiträge: 377
Registriert: 03.07.2007, 21:52
Wohnort: Kirchhellen (bei Bottrop) direkt an der A31 2Std.30Min. bis Neßmersiel-Hafenrestaurant
Kontaktdaten:

Beitragvon Koestritzer » 24.06.2008, 22:10

Wenn Ihr wirkliche Ruhe braucht, dann spaziert zum Ostende der Insel und genießt dort ein leckeres Schwarzbier in der neuen Kneipe direkt am Ende des Dünenweges mit Blick auf Langeoog. Bei Ebbe ist auch der Kicker auf der Sandbank bespielbar, nur halt mit Muscheln , statt mit Bällen. ABer das hat was
Baltrum ist doch einfach nur... Lebensfreude pur !!!
bine22
regelmäßiger User
Beiträge: 30
Registriert: 30.07.2007, 22:36

Beitragvon bine22 » 26.06.2008, 00:52

Also für unseren Kleinen ist der Flugplatz eine echte Attraktion. Und ich vermute, dass das auch bei anderen Kindern so ist :-)
Flipper

Beitragvon Flipper » 26.06.2008, 09:32

Moin Zusammen,

also den Flughafen haben meine Frau und ich noch nie als Belästigung empfunden. Er ist klein, idyllisch, und passt zur wunderschönen schnuckligen Insel.

Wenn denn mal die Militärs wieder tieffliegen, das würde ich eher als störend empfinden, aber selbst das dauert ja meist auch nicht lange und kommt nur selten vor.

Uns würde noch etwas anderes interessieren:

Letztes Jahr waren wir Ende April auf der Insel und konnten das wunderschöne und absolut faszinierende Naturschauspiel auf dem Heller beobachten, welches die Möwen und die Gänse boten. Brutzeit und absolute "Action"... ;-)

Gibt es im September auch schöne Naturereignisse mit denen es lohnt sich näher zu beschäftigen? Bin für jeden Hinweis dankbar!

Gruß, Flipper

Zurück zu „Rund um Baltrum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste