Geo Saison Ausgabe Mai 2016 - hier keine Resonanz?

Hier gehören allgemeine Diskussionen rund um Baltrum und Baltrum-Online rein.
Strandräuber1964
regelmäßiger User
Beiträge: 39
Registriert: 21.03.2016, 18:22

Geo Saison Ausgabe Mai 2016 - hier keine Resonanz?

Beitragvon Strandräuber1964 » 24.05.2016, 21:44

Hallo allerseits

eigentlich wollte ich mich hier nicht mehr melden, aber der Artikel in der Geo Saison veranlasst mich nun doch dazu, mich hier noch einmal zu äußern.

Aufgrund des Artikels in den News auf der Baltrum Homepage habe ich mir das Heft gekauft. Möglicherweise war ich da ja nicht der Einzige....

Natürlich kann man entsprechend urteilen, dass dieser Artikel ins gleiche Horn stößt wie meine Frage bezüglich des Threads hinsichtlich des Verhältnisses der Vermieter zum Feriengast, den ich hier vor einiger Zeit angestoßen habe.

Wenn ich mir aber den, meines Erachtens doch mehr als mageren und dürftigen Artikel in der Geo Saison hinzuziehe, dann liegen doch Welten dazwischen! Ich halte diesen Beitrag in dieser Zeitschrift ( die ich vorher gar nicht kannte ) für mehr als dürftig und schlicht und einfach schlecht recherchiert. Zudem darf man die Eine oder Andere Formulierung geradezu als verunglimpfend nennen.

Zitat: "Für Neulinge: Weil jeder der 475 Einwohner jeden kennt und fast alle miteinander verwandt sind, hat keiner sich je die Mühe gemacht, den Straßen Namen zu geben. Stattdessen sind die Häuser nummeriert, die ältesten tragen die niedrigsten Zahlen."......

Wäre ich jetzt echt pingelig, würde ich aus diesen sparsamen Zeilen folgendes lesen (man verzeihe mir meine Direktheit ;-) ): Inzest, Filz, geringe Intelligenz, intellektuelle Einfachheit, Faulheit usw.

Das mal als Anstoß dieses Threads, ich muss kurz unterbrechen, ich melde mich aber in kurzer Zeit wieder um meinen Gedanken weiter zu führen!
66er
regelmäßiger User
Beiträge: 70
Registriert: 25.09.2012, 10:11

Re: Geo Saison Ausgabe Mai 2016 - hier keine Resonanz?

Beitragvon 66er » 24.05.2016, 22:28

Da schon absehbar war, daß im Geo Saison nichts gehaltvolles drinsteht stellt sich die Frage, warum man dann noch jenen Schmierfinken den unverdienten Lohn in den Rachen schmeißen muß...

*kopfpatsch*
Benutzeravatar
urbo
Vielschreiber
Beiträge: 324
Registriert: 15.07.2007, 17:13
Wohnort: Essen

Re: Geo Saison Ausgabe Mai 2016 - hier keine Resonanz?

Beitragvon urbo » 25.05.2016, 10:17

Ich hatte das Glück, in der Buchhandlung in der GEO blättern zu können, so konnte ich 6 Euro für den mageren Müll sparen. :idea: Gebe ich lieber nächste Woche für leckere Waffeln beim Kohle aus.
Strandräuber1964
regelmäßiger User
Beiträge: 39
Registriert: 21.03.2016, 18:22

Re: Geo Saison Ausgabe Mai 2016 - hier keine Resonanz?

Beitragvon Strandräuber1964 » 27.05.2016, 20:10

Und dann schmierte mir der PC ab....
Strandräuber1964
regelmäßiger User
Beiträge: 39
Registriert: 21.03.2016, 18:22

Re: Geo Saison Ausgabe Mai 2016 - hier keine Resonanz?

Beitragvon Strandräuber1964 » 27.05.2016, 20:41

Trotzdem, ich bin mit der Geo Saison noch nicht fertig :twisted:

Zuerst einmal, was sollen die Hinweise auf Filz und Co. eigentlich noch. Glaubt denn noch jemand, dass es auf Wangerooge, Borkum, Juist und Co anders zugeht? In meiner Heimatstadt ist es auch nicht anders, aber da leben statt knapp 500 etwa 90000 Leute... und die sind nicht miteinander verwandt!
Darum mach ich mir die wenigsten Gedanken, denn in einer Millionenstadt wie Köln lebt der Filz nachgewiesenermaßen auch! Jetzt könnte man diskutieren: was ist Filz? Lassen wir´s einfach, aber auf einer so kleinen Insel wie Baltrum würde ich das anders nennen! Das sind gewachsene Beziehungen und da ist es auch nicht einfacher wie in Düsseldorf, München, Hamburg oder sonstwo

Der Geist der 70er: das hat mich echt geärgert. Die Leute, die immer wieder nach Baltrum fahren wissen doch warum. Ich für meinen Teil will kein SchiSchi wie auf Sylt; und dazu noch entvölkerte Ortsteile, die Spekulanten nur fette Gewinne bringen.

Ich fahr nach Baltrum weil
- ich da froh bin keine Autos zu sehen
- relativ befreit vom ständigen Konsumterror bin
- weil ich alles zu Fuß erledigen kann
- ich spätestens nach dem zweiten Aufenthalt weiß wohin ich wofür hin muss
- der Urlaub schon auf der Fähre anfängt
- die meisten Vermieter freundlich sind und ihre Gäste auch entsprechend empfangen (lassen) - Ausnahmen bestätigen die Regel
- ich mehr als ausreichend Restauration vorfinde
- die Preise noch bezahlbar sind
- die Insel nicht vollgebaut wurde und Hochhäuser nur auf Norderney zu finden sind
und der Strand ist ne Wucht.

Ich kann mich über mangelnde Freundlichkeit auf Baltrum nicht beklagen, dabei sehe ich immer das Gesamtbild und nicht nur einen kleinen Ausschnitt wie z.B. einen Vermieter, der sich bei seinen Gästen nicht blicken lässt.

Ich selbst vermute, mit dem Restaurant im Schick der 70er ist der Seehund gemeint. Dort war ich im April zum ersten Mal zu Gast. War okay. Kein Novell Cousin aber preislich reell, sauber und freundlich. Hingegen war unser Essen im Skippers Inn da nicht so doll am 05. April. Wir haben da den 50. Geburtstag meiner Frau gefeiert - worauf seitens der Bedienung in keinerlei Weise eingegangen wurde. Ich bin der Letzte der unverhältnismäßig viel verlangt, aber nach einem kleinen Hinweis noch nicht einmal ein minimales Goodie für das Geburtstagskind übrig zu haben ist schon etwas dürftig! Das hab ich beim billigsten Griechen um die Ecke schon ganz anders erlebt.....

Also, was will ich als Gast in einem Restaurant? 20 Euro zahlen und bedient/verköstigt werden für 50 Euro? Das geht weder auf einer Insel noch hier im Rheinland. Das ist m.E. ein Problem unserer Zeit. Wir fordern ohne Ende, kneifen aber frühzeitig die Taschen zu. So funktioniert das aber nicht, und schon gar nicht auf einer Ferieninsel, wo die Bewohner knapp fünf Monate Zeit haben das Geld für 12 Monate zu verdienen!

Also liebe Feriengäste, die ihr den Artikel in der Geo Saison gelesen habt - drauf geschissen :twisted: :twisted: :twisted: Solch mies recherchierten Beiträge für eine überflüssige Zeitschrift in Vierfarbdruck braucht kein Mensch - leider glauben zu Viele was sie da lesen.....

Ich werde, auch wenn ich schon etwas negative Erfahrungen habe machen müssen, immer wieder auf meiner Lieblingsinsel Urlaub machen, und es wird mich kaum jemand davon abbringen können. Im Zweifelsfall wechsel ich den Vermieter :lol: :lol: :lol:
Baltrumliebe
regelmäßiger User
Beiträge: 48
Registriert: 24.07.2015, 18:09
Wohnort: bei Mainz

Re: Geo Saison Ausgabe Mai 2016 - hier keine Resonanz?

Beitragvon Baltrumliebe » 27.05.2016, 23:25

Strandräuber1964 hat geschrieben:Tr


Ich werde, auch wenn ich schon etwas negative Erfahrungen habe machen müssen, immer wieder auf meiner Lieblingsinsel Urlaub machen, und es wird mich kaum jemand davon abbringen können. Im Zweifelsfall wechsel ich den Vermieter :lol: :lol: :lol:


Das ist die richtige Einstellung, lieber Strandräuber.
Wenn einem etwas nicht gefällt........ändere es, aber
bleibe deiner Lieblingsinsel treu
Viele Grüße

Baltrumliebe
Benutzeravatar
Karsten Paulsen
Vielschreiber
Beiträge: 127
Registriert: 24.01.2008, 10:15
Wohnort: Aurich
Kontaktdaten:

Re: Geo Saison Ausgabe Mai 2016 - hier keine Resonanz?

Beitragvon Karsten Paulsen » 28.05.2016, 00:24

Wie man hört, ist die Redakteurin mit nur 2 Personen auf der Insel unterwegs gewesen, von denen sie alle Informationen bezog.
Gruß aus Aurich
Karsten Paulsen
Strandräuber1964
regelmäßiger User
Beiträge: 39
Registriert: 21.03.2016, 18:22

Re: Geo Saison Ausgabe Mai 2016 - hier keine Resonanz?

Beitragvon Strandräuber1964 » 28.05.2016, 16:14

Hi Karsten

das passt. Und das ist mit Sicherheit kein Einzel- sondern eher vermutlich der Regelfall, wenn es um Recherchen für diverse Hochglanzmagazine geht, ganz gleich um welches Thema es sich handelt.

Minimaler Einsatz von Personal und Geldmitteln, maximale Gewinnabschöpfung nach allen (schlechten) Regeln der Kunst. Wie schon gesagt: die Krux daran ist, dass offensichtlich ein Großteil der Bevölkerung so leichtgläubig ist und solchen Schrott völlig unkommentiert und nicht hinterfragt als die absolute Wahrheit akzeptiert.

Prinzip Bewertungsportal: nein, da ist alles echt und nichts gefakt...... :mrgreen:
Benutzeravatar
Hauke Haien
Vielschreiber
Beiträge: 148
Registriert: 17.02.2014, 22:16

Re: Geo Saison Ausgabe Mai 2016 - hier keine Resonanz?

Beitragvon Hauke Haien » 29.05.2016, 21:02

Mion Mion, mich hat es auch schon gewundert, dass hier im Forum keine Kommentare gekommen sind! - wobei es im Moment ja sowieso sehr ruhig ist. Wie Strandräuber schon gesagt hat, der Artikel passt ja zu unserem Thema über das Verhältnis zwischen Vermieter und Touri.
Strandräuber, ich hab mir das Heft auch gekauft! Ich bereue es aber nicht. Nach dem gesamten Artikel über die sieben Inseln wird erst die ganze Dimension der fachlichen Arbeit der Frau Winnemuth deutlich: Die meisten der anderen Inseln haben insgesamt mehr Raum beansprucht als Baltrum. Andere Inseln bekommen einen bekannten Fürsprecher, wieder andere mehr und größere Bilder. Baltrum wurde auch positiv erwähnt: 7 Kilometer Strand & sehenswertes Heimatmuseum, ok, ist ganz schön wenig. Die von DEHOGA kritisierte kurze Darstellung der Hotels und Restaurants trifft jedoch auf die Darstellung der anderen Inseln zu.
Watt sollte man draus lernen: Das nächste mal die Redakteure nett und lecker einladen. Den Inselrundgang gut vorbereiten: Allen Geschäftsinhabern sagen, dass man vorbeikommt. Das SindBad mit den Schülern der Schule vollstecken (man ist das gut besucht). Der DLRG stellt solange Pamela Anderson ein, ... ich merke gerade, dass mir die Ausdünstungen der GEO Saison nicht bekommen, ab ins Altpapier du Hochglanzbroschüre.
Ich bin dann erstmal weg, in die Ferne, auf nach Hamburg zum Verlag Gruner & Jahr (kleine Spitze am Rande (Vorsicht Satire): Gehören die jetzt auch zur Lügenpresse?)
Benutzeravatar
mame
Vielschreiber
Beiträge: 808
Registriert: 18.08.2007, 08:51

Re: Geo Saison Ausgabe Mai 2016 - hier keine Resonanz?

Beitragvon mame » 30.05.2016, 10:03

Moin zusammen
@Hauke Haien - danke für deinen humorigen Beitrag - angefangen bei "Mion, mion" bis "Lügenpresse" :P

Ja, keiner findet den Artikel hier toll, so viel kann man sicher zusammenfassend sagen. Allerdings schlage ich mich ganz auf die Seite von Hr. Tuitjer, der laut Protokoll der letzten Ratssitzung der einzige war, der gegen eine Initiative zur zwanghaften Gegendarstellung auftrat. Ich zitiere aus dem Protokoll: Eine Gegendarstellung müsse in den nächsten 14 Tagen erfolgen, hieß es, eine Ratsherrenbesprechung müsse nicht extra erfolgen. Außer dem Bürgermeister und Kurdirektor, der lieber ein Gespräch mit der Redaktion gesucht hätte, stimmten alle Ratsherren für diesen Antrag. Berthold Tuitjer befürchtet durch diesen Schritt, dass "alles noch schlimmer" würde.
Ich denke auch, man kann damit aus einer Mücke echt einen Elefanten machen. Die ganze Berichterstattung erhebt ja in der Anlage schon keinen Anspruch auf Seriösität, von daher waren das keine objektiven Bewertungen sondern persönliche Eindrücke der Redakteure, wie wollte man da eine Richtigstellung oder Gegendarstellung verlangen?? Vielleicht noch, falls die Gegendarstellung müde lächelnd abgelehnt wird mit einer Klage wegen "Geschäftsschädigung" drohen :P :P :P ???
Also, mal alle den Ball genauso flach halten, wie besagter Artikel nun mal war.
Schöne Grüße
mame
Koestritzer
Vielschreiber
Beiträge: 377
Registriert: 03.07.2007, 21:52
Wohnort: Kirchhellen (bei Bottrop) direkt an der A31 2Std.30Min. bis Neßmersiel-Hafenrestaurant
Kontaktdaten:

Re: Geo Saison Ausgabe Mai 2016 - hier keine Resonanz?

Beitragvon Koestritzer » 30.05.2016, 10:41

Lieber Strandräuber,
ich muss eine Anmerkung machen, aber sonst passt das schon genau (siehe Zitat):
Ich fahr nach Baltrum weil
- ich da froh bin keine Autos zu sehen
- relativ befreit vom ständigen Konsumterror bin
- weil ich alles zu Fuß erledigen kann
- ich spätestens nach dem zweiten Aufenthalt weiß wohin ich wofür hin muss
- der Urlaub schon auf der Fähre anfängt nee,, bei mir schon im Kreisverkehr Westerholt mit der Santiano Musik HOCH IM NORDEN und dem gleichnamigen Udo-Song
- die meisten Vermieter freundlich sind und ihre Gäste auch entsprechend empfangen (lassen) - Ausnahmen bestätigen die Regel
- ich mehr als ausreichend Restauration vorfinde
- die Preise noch bezahlbar sind
- die Insel nicht vollgebaut wurde und Hochhäuser nur auf Norderney zu finden sind
und der Strand ist ne Wucht.

Ich kann mich über mangelnde Freundlichkeit auf Baltrum nicht beklagen, dabei sehe ich immer das Gesamtbild und nicht nur einen kleinen Ausschnitt


Restauranteindrücke können heute so und morgen so sein, je nach Tagesform, würde ich nach einem Besuch nicht über bewerten
Baltrum ist doch einfach nur... Lebensfreude pur !!!
Austernfischerin
regelmäßiger User
Beiträge: 49
Registriert: 29.07.2014, 12:19

Re: Geo Saison Ausgabe Mai 2016 - hier keine Resonanz?

Beitragvon Austernfischerin » 30.05.2016, 13:01

Hätten es nicht ein paar Leserbriefe auch getan? Oder gibt es die in dem Magazin nicht, ich kenne es nicht.
Baltrum ist keine Insel, sondern ein Zustand.
(x. Neubauer)
Benutzeravatar
Karsten Paulsen
Vielschreiber
Beiträge: 127
Registriert: 24.01.2008, 10:15
Wohnort: Aurich
Kontaktdaten:

Re: Geo Saison Ausgabe Mai 2016 - hier keine Resonanz?

Beitragvon Karsten Paulsen » 30.05.2016, 14:07

Austernfischerin hat geschrieben:Hätten es nicht ein paar Leserbriefe auch getan? Oder gibt es die in dem Magazin nicht, ich kenne es nicht.
Auf den Artikel zu reagieren ist keine gute Idee, damit hält man die Sache nur am köcheln. Zudem haben die Baltrumer keine Ahnung vom Umgang mit der Presse, besonders dann nicht, wenn es darum geht den Ball flach zu halten.
Gruß aus Aurich
Karsten Paulsen
Benutzeravatar
Hauke Haien
Vielschreiber
Beiträge: 148
Registriert: 17.02.2014, 22:16

Re: Geo Saison Ausgabe Mai 2016 - hier keine Resonanz?

Beitragvon Hauke Haien » 30.05.2016, 14:48

... zurück aus Hamburg, Schimmel und Großstadt vertragen sich nicht?!
Beim Verlag angekommen war weder eine Redaktion noch ein Redaktionsleiter zu finden. War ich doch in Bielefeld angekommen? Spaß bei Seite: Wenn hier schon 1/3 der Kommentare ihre Unkenntnis im Bezug auf das Heft äußern, und der Rest, der die Zeitschrift kennt, sie sowieso nicht kauft, dann ist keine Reaktion die bessere Wahl.
War sonst noch was? Geil, dass sich was in Sachen Badeturm tut!!!!!

Zurück zu „Rund um Baltrum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste